Der Umgang mit AOS

Additional Optional Services (AOS) sind Zahlungsdienstleistungen von Banken im Umfeld des ISO-20022-Standards. Der Begriff ist nicht nur in der Schweiz, sondern auch in anderen Ländern z.B. in Zusammenhang mit SEPA verankert. Sie kommen immer dann zum Zug, wenn einzelne Anbieter ihren Kunden einen konkreten Mehrwert bieten wollen, der über die SEPA-Konventionen hinausgeht.